UES Kunstlaufnachwuchs präsentiert sich stark

//UES Kunstlaufnachwuchs präsentiert sich stark

UES Kunstlaufnachwuchs präsentiert sich stark

Beim Bundesländervergleich zwischen Vereinen aus der Steiermark und dem Burgenland gehen 7 Podestplätze an das Kunstlaufteam der Union.

Eisenstadt, 10.12.2018: Beim Landeslaufen Steiermark/Burgenland am vergangenen Sonntag in Eisenstadt feierten die Kunstläuferinnen des Union Eis- und Rollsportclubs einmal mehr einen großen Erfolg. Mit insgesamt 8 Läuferinnen am Start konnte der UES 4x Gold, 1x Silber und 2x Bromze ins Burgenland holen.

Im Hauptbewerb gingen 3 UES Sportler an den Start. Emma Luckenberger konnte sich zum letzten Bewerb steigern und sicherte sich auch wie ihre Vereinskolleginnen Antonia Horge und Lisa Schneider den Sieg in ihrer jeweiligen Alterskategorie in der Leistungsgruppe. Hier ging es vor allem darum, die Leistung zu verbessern bzw. es als Generalprobe für die Österreichischen Meisterschaften zu sehen, die schon diese Woche in Gmunden stattfinden. Antonia Horge und Lisa Schneider sind die einzigen Vertreter eines burgenländischen Vereins bei diesem Wettkampf.

In der Kategorie Breitensport ging zum ersten Mal ihrer zukünftigen Karriere Mirjam Kuchler an den Start. Sie musste sich ihrer Konkurrentin geschlagen geben und kann aber dennoch stolz auf ihre Leistung sein, mit der sie Platz 2 erreichte.

Einen Sieg für den UES holte Fuchs Melinda in der Breitensportgruppe Jugend 2.  Mit einer gelungenen Präsentation fuhr die 9jährige Eisenstädterin zu Gold und reihte sich als weiteres Talent in die Wettkampfriege der UES-Sportlerinnen ein. Teamkollegin Anna Schneider lief eine fehlerfreie Kür und schaffte damit den 3. Rang in dieser Gruppe.

Valentina Schalling lieferte eine gute Leistung in der Breitensportgruppe Jugend 3 ab, aber schrammte bei starker Konkurrenz mit Rang vier knapp am Podest vorbei. In der Breitensportgruppe der 14 – 16jährigen ging vom Union Eis- und Rollsportclub Emilia Nusbaum an den Start. Sie präsentierte sich als wettkampfstark und konnte ihre Leistung im Vergleich zum Training deutlich steigern und erreichte damit Platz 3.

By |2018-12-10T08:31:54+00:00Dezember 10th, 2018|Wettkampf|0 Comments

About the Author: