Hahnekamp gewinnt erstmals in München

//Hahnekamp gewinnt erstmals in München

Hahnekamp gewinnt erstmals in München

UES Speedskater Johannes Hahnekamp belegt beim international besetzten Inline-Halbmarathon in München erstmals Rang 1.

München, 08. Juli 2018: München, genauer gesagt die asphaltierten Begleitwege rund um die olympische Ruderregattastrecke im Norden der bayrischen Hauptstadt, war an diesem Sonntag einmal mehr Austragungsort für einen Inline-Halbmarathon mit Startern aus Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien und Liechtenstein.

Johannes Hahnekamp versuchte nach erstem Renndrittel einen Ausreißversuch, welcher ihm auch gelang und er konnte bis zum Ende des Rennens diese Soloführung ausbauen und brachte somit den Sieg souverän ins Ziel. Dies war sein erster Sieg in München in 36:07. Aus der Riege der Eisenstädter Speedskater war noch Teamkollge Michael Eisl am Start. Er erreichte im Sprint des Hauptfeldes mit einem Rückstand von etwas mehr als einer Minute auf den Sieger als Sechster das Ziel.

By |2018-07-09T11:37:36+00:00Juli 9th, 2018|Wettkampf|0 Comments

About the Author: