Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

//Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

Vierzehn junge Eiskunstlläuferinnen des Vereins absolvierten den Sommer-Workshop in Bruck/Leitha. Insgesamt wurde in den letzten zwei Ferienwochen 8 Tage trainiert, wobei natürlich an oberster Stelle das Training am Eis auf dem Programm stand. Der Schwerpunkt des ersten Teils galt dem Lauftraining am Eis und es wurde intensiv an Schritten gearbeitet. Bereits erlernte Schritte wurden perfektioniert und neue erlernt. Ein weiterer Inhalt des Eistrainings waren natürlich auch Sprünge und Pirouetten, wie bereits das Üben der Kürprogramme, die schon beim Trainingslager in Gmunden einstudiert wurden. Unterstützt wurde dieses Training durch eiskunstlaufspezifisches Trocken- und Athletiktraining.

„Da wir mit den Kursen erst im Oktober in Eisenstadt – seit der Saison 2017/18 unter Dach – beginnen können, aber viele Kinder gerne ganzjährig eislaufen möchten, haben wir diese Eislauf-Workshops ins Leben gerufen. Für unsere Leistungsläuferinnen, die an internationalen Bewerben teilnehmen, ist das Training in der Halle eine hervorragende Möglichkeit zur Saisonvorbereitung“, meint Irene Fuchs, Sportliche Leiterin des UES.

Bis zur Öffnung der Eislaufplatzes in Eisenstadt trainieren die Sportler in Wien und gegebenenfalls auch in Bruck/Leitha. Wer gerne in den Kunstlauf einsteigen möchte, hat die Möglichkeit sich unter office@eislaufen-eisenstadt.at  zu informieren.

By |2018-09-03T07:56:45+00:00September 3rd, 2018|Allgemein|0 Comments

About the Author: