Was ziehe ich für ein Eiskunstlauftraining an?

//Was ziehe ich für ein Eiskunstlauftraining an?

Was ziehe ich für ein Eiskunstlauftraining an?

Die Kleidung beim Eiskunstlauf, sollte sportlich–leicht sein, es soll die Bewegungsfreiheit nicht einschränken und gleichzeitig – wenn es sich um eine Freiluftbahn handelt – vor Fahrtwind und Kälte schützen. Am besten ist, man kleidet sich nach dem Zwiebelschalenprinzip, welches vor allem bei Outdoorsportarten seine Anwendung findet. Der Hauptvorteil der Bekleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip besteht darin, dass die Kleidung durch Entfernen oder Hinzufügen von einzelnen Schichten einfach an die aktuellen Temperatur- und Witterungsverhältnisse angepasst werden kann.

Aus diesem Grund sollen Kinder in den Mini-Kunstlaufkursen und Eiskunstlaufkursen am besten 2 – 3 körperbetonte Schichten anziehen. Diese setzen sich aus einer Strumpfhose und/oder Schiunterwäsche zusammen und darüber eine Thermo-Legging bzw. Eiskunstlaufhose oder eine Eiskunstlaufstrumpfhose und ein Rockerl/Kleid. Weiters z. B.  ein Body, Body hautfärbig für Eiskunstlauf, ein Rollkragenpullover, eine enganliegende Jacke und/oder Softshelljacke. Handschuhe für das Training sind Pflicht, aber bitte keine Schihandschuhe. Meist reicht auch ein Stirnband.

Ein Schianzug ist für das Eiskunstlauftraining nicht von Vorteil, da er die Bewegungsfreiheit einschränkt bzw. man leicht zu schwitzen anfängt.

By |2018-11-27T06:47:50+00:00November 27th, 2018|Training|0 Comments

About the Author: