Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

//Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

Eiskunstlauf-Workshop in Bruck/Leitha

Neun junge Sportlerinnen und Sportler des Vereins bereiteten sich beim ersten Teil der Workshop-Serien in Bruck/Leitha auf die Herausforderungen der kommenden Eissaison vor. Von den Mini-Kunstläufern bis hin zu den Top-Läuferinnen des UES wird dieses Angebot angenommen, um so optimal gerüstet in die kommende Wintersaison zu starten.

Insgesamt drei Workshops bietet der UES im August und im September an, wobei sich das Training aus Einheiten auf dem Trockenen und auf dem Eis zusammensetzt. Der Schwerpunkt des ersten Teils galt dem Lauftraining am Eis und es wurde intensiv an Schritten gearbeitet. Bereits erlernte Schritte wurden perfektioniert und neue erlernt. Ein weiterer Inhalt des Eistrainings waren natürlich auch Sprünge und Pirouetten, wie bereits das Üben der Kürprogramme, die schon beim Trainingslager in Gmunden einstudiert wurden.

„Da wir mit den Kursen erst im Oktober in Eisenstadt – heuer erstmals unter Dach – beginnen können, aber viele Kinder gerne ganzjährig eislaufen möchten, haben wir diese Eislauf-Workshops ins Leben gerufen. Für unsere Leistungsläuferinnen, die bei internationalen Bewerben starten, ist das Training in der Halle eine hervorragende Möglichkeit zur Saisonvorbereitung“, meint Irene Fuchs, Sportliche Leiterin des UES.

 

By | 2017-08-26T13:34:12+00:00 August 26th, 2017|Training|0 Comments

About the Author: